Einfach-effektiv.de

Frank Albers - Online Business-Coach


Strategie-Coaching für Sichtbarkeit und Onlinekurse

Selbstmanagement

Autoren-Archive: Frank Albers

Frühjahrsputz im Büro – Effektiver arbeiten mit weniger Kram

Frühjahrsputz im Büro – Effektiver arbeiten mit weniger Kram

Frühjahrsputz im Büro – Effektiver arbeiten mit weniger Kram
4 (80%) 2 votes

Frühjahrsputz im Büro – Effektiver arbeiten mit weniger Kram

 

Ordnung im Büro steht zu Beginn des Frühjahrs wieder ganz oben bei vielen Freischaffenden. Damit die Bemühungen jedoch nicht wie jedes Jahr wieder versanden, können ein paar Tipps nicht schaden, um die Unordnung dauerhaft aus dem Büro zu verbannen. Das Chaos wird leider schnell zur Gewohnheit. Während man selbst noch hervorragend durchblickt, was sich wo befindet, wirken vollgestellte Büros und Unordnung auf andere eher befremdlich. Letztlich ist es auch so, dass ein chaotisches Büro die Gedanken oftmals abschweifen lässt. Es bedarf einer erhöhten Konzentration, um klare Gedanken fassen zu können. Der Frühjahrsputz schafft daher nicht nur oberflächlich Ordnung, auch der Kopf wird dadurch wieder ein wenig freier für kreative Gedanken. Es kann endlich wieder effektiv gearbeitet werden.

 

Einscannen und sichern

Irgendwann sollte jeder damit anfangen, den Großteil seines Schriftverkehrs zu scannen und in Ordner auf seiner Festplatte abzulegen. Es ist einfach nicht notwendig alles in Papierform bei sich zu haben. Es sollte jedoch in jedem Fall daran gedacht werden, die Dateien so zu beschriften, dass man weiß, wann was geschrieben wurde und was sich in der Datei befindet. So lässt sich später alles jederzeit schnell wiederfinden. Darüber hinaus darf nicht vergessen werden, regelmäßig ein Backup durchzuführen, entweder auf separaten Festplatten oder in der Cloud. Anschließend kann man sich entscheiden, was tatsächlich eingelagert werden muss und was in den Schredder kann. Erfahrungsgemäß handelt es sich bei einem Großteil des Papiers im Büro um Kopien oder sogar Zweitkopien aus irgendwelchen Anlagen zu schreiben, die mit Sicherheit nicht aufbewahrt werden müssen.

 

Wichtige Unterlagen müssen aufbewahrt werden

Natürlich müssen wichtige Unterlagen aufbewahrt werden. Je nach Umsatz des Unternehmens sogar bis zu zehn Jahre. Rechnungen und Jahresabschlüsse zum Beispiel. Das heißt jedoch nicht, dass die Ordner mit den Rechnungen jederzeit im Büro griffbereit sein müssen. Wichtig ist, dass alles sauber abgelegt wird und die Ordner so beschriftet werden, dass jederzeit erkannt werden kann, was sich darin befindet. Ansonsten können die Ordner ausgelagert werden – im Keller, im Storage oder in der Garage. Wer viele Rechnungen schreibt, kann so auf einen Schlag jede Menge Platz im Regal schaffen. Lediglich wichtige Verträge oder Originale, etwa Verträge mit Kunden oder die Depotunterlagen für die Altersvorsorge sollten immer in Reichweite im Büro aufbewahrt werden. Gute Anlagetipps für Aktien und Index-Fonds als ergänzenden Baustein für die Altersvorsorge gibt es übrigens bei etfs.de.

 

Ein Büro ist keine Bibliothek

Wer meint, das Büro müsse ähnlich wie in einer Bibliothek bestens mit Fachliteratur oder besser noch mit Fachzeitschriften ausgestattet sein, der irrt gewaltig. Erfahrungsgemäß wird dort nur noch in den seltensten Fällen nachgeschlagen. Andere mit der Büchersammlung zu beeindrucken, kann auch kein vernünftiger Grund sein, haufenweise Staubfänger in den Regalen zu stapeln. Also raus damit. Die Werke müssen ja nicht unbedingt auf den Müll. Es ist auch möglich, die Bücher und Zeitschriften in eine Kiste in den Hausflur oder auf die Straße zu stellen, mit einem kleinen Zettel dran, dass sich jeder bedienen kann.

 

Kleine Schritte helfen

Einmal alles ausmisten! Das ist leichter gesagt als getan. Um sich beim Aufräumen nicht zu überfordern und auch alles in Ruhe ansehen zu können, bevor etwas unwiderruflich im Müll landet, helfen auch kleine Schritte weiter. So kann man Schublade für Schublade vorgehen oder an einem Tag die linke Regalseite und in der nächsten Woche die rechte Seite abarbeiten. Es besteht überhaupt kein Zeitdruck. Wer sich Teilziele beim Aufräumen setzt und diese auch erreicht, ist anschließend viel motivierter. Wichtig ist nur, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren: Endlich wieder Ordnung im Büro. Wer es soweit geschafft hat, sollte anschließend auch noch gründlich putzen. Das dürfte jedoch angesichts weniger Akten auf einmal sehr viel leichter fallen.

 

Bildnachweis: Pixabay | CC0 Creative Commons

Arbeiten zu Hause – Sport und Kommunikation nicht vergessen

Arbeiten zu Hause – Sport und Kommunikation nicht vergessen

Arbeiten zu Hause – Sport und Kommunikation nicht vergessen
3.7 (73.33%) 3 votes

Arbeiten zu Hause – Sport und Kommunikation nicht vergessen

Viele Arbeitnehmer nutzen heutzutage die Gelegenheit, im Home-Office zu Hause zu arbeiten. Auch viele Freelancer arbeiten überwiegend daheim an ihren Projekten. Das schafft natürlich viel mehr Möglichkeiten. Die Zeit kann selbst frei eingeteilt und die Arbeit, die Familie und Hobbys können unter einen Hut gebracht werden. Soweit so gut. Soweit die Theorie. In der Praxis sieht das jedoch in vielen Fällen anders aus. Oft unbewusst, arbeiten Angestellte im Home-Office oder auch Selbständige daheim viel mehr als ihre Kollegen im Büro. Entsprechende Studien hierzu kommen bei der Anzahl der geleisteten Mehrstunden auf bis zu 20 %. Ein bedenklicher Wert, der nichts mit mehr Effizienz beim Arbeiten zu tun hat.

 

Oft spielt ein schlechtes Gewissen mit

Vielfach spielt bei so viel Mehrarbeit eine Art selbst auferlegtes schlechtes Gewissen mit. Es soll bei den Kollegen auf keinen Fall der Eindruck erweckt werden, dass man zu Hause nur auf der faulen Haut liegt. Das führt im schlimmsten Fall dazu, dass noch mehr Arbeiten übernommen werden – mehr als eigentlich gefordert ist und darüber hinaus viel mehr als eigentlich gut ist. Mit schlimmen Folgen, wenn es sich um einen Dauerzustand handelt. Nicht wenige der Heimarbeiter fangen an, nicht nur Teile ihrer Freizeit zu opfern, sondern bewegen sich auch weniger. Hinzu kommt, dass auch die so wichtige Kommunikation mit anderen immer weniger wird. Im Büro bestehen praktisch den ganzen Tag lang Gelegenheiten, in den Pausen, zwischendurch auf dem Gang oder am Kopierer ein Pläuschchen mit den Kollegen zu halten.

 

Fehlt Bewegung und verkümmert die Kommunikation führt das in beiden Fällen zu Krankheiten und einem veränderten Gemüt, vor allem wenn es sich länger andauernde Zustände handelt. Jedem ist klar, dass Menschen, die sich zu wenig bewegen nicht fit sind und  mit Problemen wie Übergewicht, Bluthochdruck, Muskel- und Gelenkproblemen zu kämpfen haben.

 

Mangelnde Kommunikation kann zum Problem werden

Aber auch länger andauernde Absenz der Kommunikation mit Kollegen und mit Freunden kann zu schwerwiegenden Problemen führen, psychologischer und physischer Art. Bei einigen führt das sogar zu einem schleichenden Prozess der Vereinsamung und einer insgesamt gestörten Kommunikation, wenn sie bei einigen der wenigen Gelegenheiten wieder auf andere Leute treffen. Ein klares Zeichen dafür ist, wenn die Leute auf einmal ungefragt anfangen wie ein Wasserfall zu reden und andere kaum zu Wort kommen lassen. Das Ganze in der Zwischenzeit nicht „Losgewordene“ muss auf einmal raus. Nicht selten zum Leidwesen der Anwesenden.

 

Pausen und Freizeit einhalten – am besten raus gehen

Der erste Schritt, den Betroffene tun müssen, ist zu lernen, dass sie sich mit ihrem Verhalten auf Dauer selbst schaden und dadurch insgesamt viel weniger effektiv sind. Erschöpfungsbedingte Ausfälle und ernsthafte Krankheiten können bei nicht ausreichender Bewegung und fehlender Kommunikation die weitere direkte oder indirekte Folge sein.

 

Das heißt im Klartext, dass sich jeder im Idealfall feste und ausreichende Pausenzeiten legen muss und diese auch eingehalten werden. In jedem Fall sollte der Arbeitsplatz in der Pause verlassen werden. Am besten ist es, wenn man raus geht und – ähnlich wie mit den Kollegen – zwischendurch auch mal auswärts isst. Wer die Möglichkeit hat, sollte sich hierzu mit anderen verabreden. Wichtig ist auch, dass der Feierabend nicht vergessen und vor allem nicht mit Arbeit vermischt wird. Ideal wäre, wenn sich Home-Office-Arbeiter einen Sportverein oder andere gemeinsame Aktivitäten suchen.

 

Körperliche Bewegung zusammen mit anderen dient der Gesundheit, fördert aber auch die Kommunikation. Wem es an Gesprächsthemen mangelt, kann sich auch über die neusten Entwicklungen in der Fußballball- oder Eishockeyliga unterhalten. Das ist immer ein guter Icebreaker. News und Quoten zu den nächsten Spielen gibt es bei Qomparo. In jedem Fall besteht so die Chance, neue Freunde kennenzulernen, mit denen man sich über „Gott und die Welt“ austauschen und Dinge gemeinsam erleben kann. So können Home-Office-Arbeiter wieder neue Kraft für die nächsten Arbeitstage gewinnen. Freelancer haben in vielen Städten mittlerweile auch die Möglichkeit, ein bis zwei Tage in der Woche in ein Co-Working-Center zu gehen, um den Kontakt mit Gleichgesinnten nicht zu verlieren und Anschluss zu halten, wenn es um neue Ideen und Trends in der Branche geht.

Bildnachweis: Pixabay | CC0 Creative Commons

Effektiver arbeiten mit guter Altersvorsorge

Effektiver arbeiten mit guter Altersvorsorge

Effektiver arbeiten mit guter Altersvorsorge
5 (100%) 1 vote

Mit dem guten Gefühl einer ausreichenden Altersvorsorge, lässt sich die tägliche Arbeit effektiv und entspannt zu gleich angehen. Das Gefühl der Sicherheit im Rücken kann darüber hinaus zu mehr Gelassenheit und Kreativität führen. Das Problem: Viele Menschen haben gar keine ausreichende Altersvorsorge. Die staatliche Rente wird für einen Großteil der Bevölkerung lediglich eine Art Grundversorgung darstellen. Bereits heute ist eine immer größer werdende Zahl der Rentner darauf angewiesen, die Rente aufzustocken. Andere wiederum sind gezwungen noch im hohen Alter einen Job anzunehmen, um über die Runden zu kommen.

 

Junge Generation  besonders von Altersarmut bedroht

Für die jüngere Generation sieht es in Sachen Rente vermutlich noch düsterer aus. Lebensläufe mit gering bezahlten Praktika, Jobs im Niedriglohnsektor aber auch zwischenzeitliche Pausen im Berufsleben führen in jedem Fall nicht zu einer ausreichenden Rente, wenn nicht zusätzlich vorgesorgt wird. Bei Selbständigen zeichnet sich ein ähnliches Bild. Wer nicht gerade in einem Bereich tätig ist, wo eine Pflichtmitgliedschaft in der Rentenversicherung besteht, hat oftmals gar keine Absicherung und wird aller Voraussicht nach im Alter auf den Staat angewiesen sein. Der einfache Grund: Vielfach reichen die Einnahmen nicht aus, um die Beiträge für eine freiwillige Mitgliedschaft zahlen zu können.

 

Das Thema wurde auf politischer Ebene lange Zeit unter dem Teppich gehalten. Unter der neuen Bundesregierung dürfte zumindest etwas Bewegung in Sachen Rente und Anrechnung geleisteter Arbeit kommen. Aber auch das wird in vielen Fällen nicht ausreichen, um ein sorgloses Leben im Alter aus Rente führen zu können. Die große Frage ist also: Was können Betroffene selbst mit einem beschränkten Budget jetzt tun, um nicht von der viel zitierten Altersarmut betroffen zu sein?

 

Rürup für Selbständige

Für Selbstständige ist die Rürup-Rente, benannt nach Bert Rürüp eine, ehemaligen „Wirtschaftsweisen“ eine interessante Option für einen zusätzlichen Rentenbaustein. Grund: Es handelt sich hierbei um die einzige Möglichkeit für Selbständige, an eine staatliche Förderung beim Rentensparen für das Alter zu gelangen.

Das Besondere: Es handelt sich zusätzlich um ein flexibles Einzahlungsmodell. Eingezahlt wird jeweils nach den individuellen finanziellen Möglichkeiten. Es sind feste monatliche Beiträge oder auch Einmalzahlungen zum Jahresende möglich. Dei Beiträge sind zudem steuerlich absetzbar, was vielen Selbständigen sehr entgegen kommen dürfte. Der Anteil der steuerlichen Absetzbarkeit steigt außerdem mit der Anzahl der Jahre in denen gespart wird an. Auch in der Auszahlungsphase nach Rentenbeginn gibt es steuerliche Vorteile, wenn die Gesamtrente eine gewisse Höhe hat, sodass sie steuerpflichtig ist.

 

Aktienanlagen als weiterer Baustein

Angesichts der sehr niedrigen Zinsen auf Spareinlagen sowie auf Tages- und Festgeld zeigen sich mittlerweile Aktien als bessere Alternative zu festverzinslichen Anlageformen. Wer sich zu den durchschnittlichen Kurssteigerungen von Aktien im Vergleich zu Spareinlagen und Fest- und Tagesgeld informieren möchte, kann dies bei aktiendepot.com tun.

 

Wer vor ein paar Jahren in Aktien investiert hatte, kann sich heute über teilweise über deutlich zweistellige Wertsteigerungen freuen. Bei anhaltend positiven konjunkturellen Aussichten, guten Gewinnen und vollen Auftragsbüchern bei den Unternehmen kommen oftmals auch noch saftige Dividendenzahlungen hinzu. Natürlich kann niemand garantieren, dass sich eine bestimmte Aktie als Senkrechtstarter entwickelt. Besser ist es daher das Risiko etwas abzumildern und beispielsweise in ETFs oder Aktienfonds zu investieren.

Außerdem ist es möglich, langsam anzusparen,. Hierzu kann ein ETF- oder Fondssparplan gewählt werden. Das kann für viele Arbeitnehmer und Selbständige mit weniger Einkommen die bessere Alternative darstellen.

 

ETFs bilden im Gegensatz zu Aktienfonds meist einen Index wie den DAX oder den NASDAQ insgesamt ab. Fonds und ETFs ist gemeinsam, dass Kursschwankungen einzelner enthaltener Titel durch die anderen aufgefangen werden und nicht voll auf das Portfolio durchschlagen. Im Börsenjargon heißt das Diversifikation. Diversifikation ist es wiederum auch, was bei der Altersvorsorge hilft: Möglichst mehrere Rentenbausteine parallel zu entwickeln. Schon nach ein paar Jahren der Ansparzeit, kann sich dann ein wohliges Gefühl von Sicherheit hinsichtlich der Altersvorsorge einstellen.

Bildnachweis: Pixabay | CC0 Creative Commons

 

Effektiver Traden beim Online Broker – auf was ist zu achten?

Effektiver Traden beim Online Broker – auf was ist zu achten?

Effektiver Traden beim Online Broker – auf was ist zu achten?
4 (80%) 2 votes

Effektiver Traden beim Online Broker – auf was ist zu achten?

Die Wirtschaft läuft. Das schlägt sich vielfach auch auf der Einkommensseite nieder. Es ist die Rede von wesentlich mehr Konsumausgaben und einer in wirtschaftlicher Hinsicht anhaltend positiven Grundstimmung. Viele Menschen beschäftigen sich allerdings auch mit der Frage, was sie für ihre Vermögensbildung und Vorsorge tun können. Das schon seit Jahren sehr niedrige Zinsniveau für Bankeinlagen ist aktuell keine besonders gute Voraussetzung, Vermögen aufzubauen oder zu mehren.

In Immobilien zu investieren, ist bei guten Lagen heute oft eine sehr teure Angelegenheit. Was also tun?

 

Aktieninvestments bieten per heute die meisten Chancen

Die vergangenen Jahre haben eines deutlich gezeigt. Im Gegensatz zu vielen anderen Sparformen, etwa Tagesgeld oder Festgeld haben Aktien die bessere Performance hingelegt. Grund sind die gute Konjuntur und beste Gewinnaussichten für Unternehmen einerseits und andererseits die anhaltend fortgeführte Politik des billigen Geldes der EZB, beeinflusst von den führenden Staaten der Europäischen Union. In der Konsequenz müssen Banken Strafzinsen entrichten, wenn sie Geld bei den Zentralbanken lagern. Für Sparer gibt es schon seit Jahren quasi Nullzinsen. Wer keine alternativen Anlageformen nutzt, hat am Ende mit festverzinslichen Anlagen sogar weniger in der Tasche, wenn man die Inflation in die Kalkulation mit einrechnet.

 

Wer in den letzten Jahren dagegen in Aktien oder in Aktien-ETFs, die praktisch Aktien-Indizes abbilden, investiert hat, wird darüber etwas schmunzeln. Der Grund: Saftige Dividenden und kräftige Wertsteigerungen haben das Vermögen kräftig anwachsen lassen. Daran ändern auch die in der letzten Zeit eingetretenen Kurskorrekturen an den Märkten nichts. Selbst gegenüber den früher oft als risikolos bezeichneten Staatsanleihen haben sich Aktienanlagen als wesentlich robuster und in einigen Fällen auch als sicherer erwiesen. Die gute Performance der Aktienmärkte ist allerdings kein kurzfristiger Trend. Auch in der Langfrist-Analyse über dreißig Jahre schneiden die Anteilsscheine besser als so manches festverzinsliche Papier ab. Daher sollten Aktien auch als langfristiges Investment gesehen werden.

 

Online-Broker sind die preiswerteste Lösung beim Trading

Wer Aktien kaufen möchte, steht zunächst vor der einen wichtigen Frage: Wo kann man die Papiere zu einem möglichst fairen Preis und ohne exorbitante Gebühren kaufen. Die Antwort ist ziemlich schnell klar, dazu reicht ein Blick auf die Ordergebühren. Wer beim Aktienkauf sparen will, sollte lieber einen großen Bogen um seine Hausbank machen. Hier kann eine Order schon mal 50 € und mehr kosten, abhängig vom Volumen. Wenn nun eine Aktie 1.000 € kostet, sind das schon einmal glatte 5 %, die an die Bank zu entrichten sind. Nimmt man noch einmal 5 % beim Verkauf dazu, muss die Aktie eine Wertentwicklung von deutlich über 10 % aufweisen, um überhaupt einen Gewinn aus dem Handel ziehen zu können. Der Grund für diese hohen Gebühren ist die vorgeschriebene Beratung durch die Hausbank. Allerdings lässt die Qualität der Anlageberatung in nicht wenigen Fällen zu wünschen übrig und es gibt keinerlei Garantien dafür, dass sich ein Investment so wie erwartet entwickelt. Wer auf die Beratung verzichten kann, sollte sich daher gleich an einen Online Broker wenden. Die Orders kosten hier nur einen Bruchteil von dem, was herkömmliche Geschäftsbanken verlangen. Preisvergleich unter: brokervergleich.net.

 

Gibt es Qualitätsunterschiede zwischen den Brokern?

Ja die gibt es. Anleger sollten bei ihrer Wahl des Online-Brokers zuerst darauf achten, dass dieser seinen Sitz innerhalb der Europäischen Union hat. Somit ist sichergestellt, dass dieser den europäischen Regulierungsvorschriften unterliegt und in der Regel auch einem Ausgleichsfonds angeschlossen ist, sodass bei einer Insolvenz zumindest ein Teil der Anlagen abgesichert ist. Da es sich bei Aktien nicht um Spareinlagen handelt, findet keine Sicherung über staatliche Einlagensicherung statt.

 

Weiterhin sollte der Broker ein kostenloses Demo-Konto anbieten, sodass Anleger ihr Trading erst einmal im „Trockenen“ üben können. Schulungsmaterialien und „Webinare“ können ebenfalls helfen, sich Grundlagen über Märkte und Strategien im Aktienhandel anzueignen. So können Privatanleger auch entscheiden, ob die offerierte Trading-Plattform geeignet erscheint. Wichtig wäre auch, dass alle Geschäfte mit einer funktionierenden App vom Smartphone oder Tablet unterwegs erledigt werden können, um gegebenenfalls schnell reagieren zu können. Bei den Gebühren sollten die Anleger daher nicht nur den niedrigsten Orderpreis im Blick haben. Es kommt vielmehr auf das gebotene Gesamtpaket an.

 

Bildnachweis: pixabay | CC0 Creative Commons

Mehr Effektivität durch einen gesunden Lifestyle

Mehr Effektivität durch einen gesunden Lifestyle

Mehr Effektivität durch einen gesunden Lifestyle
5 (100%) 1 vote

Einen gesunden Lifestyle zu führen könnte zurzeit wohl kaum aktueller sein. Überall in den Medien ist der Health-Trend mit Superfoods, Workouts und Co. zu sehen. Doch was nicht nur Auswirkungen auf unseren Körper und die Waage hat, trägt auch immense Effekte auf unser Gehirn, die Konzentration und generelle Leistungsfähigkeit. Wer sich gesund ernährt und sich regelmäßig bewegt, kann nicht nur seiner Gesundheit einen Boost verpassen, sondern auch der eigenen Effektivität und somit dem eigenen Business. Dies gilt für alle Arbeitenden, besonders auch für Freelancer, die im Home-Office gerne mal eine Extraportion Disziplin benötigen. Wer seinen Alltag gesund gestaltet, wird schon bald eine bessere Effektivität und Leistung feststellen können.

Die richtige Ernährung ist für den reibungslosen Ablauf sämtlicher Prozesse unseres Körpers essenziell. Nur mit der richtigen Versorgung an Nährstoffen kann unser Gehirn die volle Leistung erbringen, die wir beim Arbeiten zuhause so bitter benötigen. Sicher konntest du bereits feststellen, wenn du wenig oder nur Ungesundes gegessen hast, will es mit der Konzentration nicht so richtig klappen. Im schlimmsten Fall ist am nächsten Tag bereits der Stichtag, und wie das als Freelancer so ist, hat die Prokrastination dafür gesorgt, dass noch viel zu viel zu tun ist. Durchhaltevermögen ist gefragt, und das gibt es nur mit der richtigen Ernährung. Sara Varela arbeitet bereits seit Langem in der Pokerbranche und kennt sich mit dem Durchhaltevermögen aus – schließlich kann ein Pokerturnier viele Stunden dauern. Ihr Tipp: Grünes Obst und Gemüse. Grüne Smoothies, Säfte, Super food und auch grüner Tee liefern dem Gehirn Energie, die es braucht, um über Stunden am Pokertisch – oder eben am Laptop – Leistung zu erbringen.

Regelmäßige körperliche Bewegung ist für einen gesunden Körper unerlässlich, das ist wohl allgemein bekannt. Doch auch auf unser Inneres hat Sport immense Auswirkungen. Sämtliche Prozesse im Körper werden angeregt, neben der Fettverbrennung zum Beispiel auch der Endorphin- und Adrenalinausstoß, der einem einen warlichen Höhenlauf, wie etwa beim Runners-High verpassen kann. Außerdem wird bewiesenermaßen Stress mithilfe von Sport schneller abgebaut. Dabei bleibt auch langfristig alles in Top-Form, denn mit einem gesunden und fitten Körper fällt es deutlich leichter, mal die ein oder andere Stunde mehr am Laptop zu verbringen – es ist die Balance und Ausgeglichenheit, die dies ausmacht. Der Körper wird besser durchblutet, Prozesse laufen glatt ab und unser Gehirn wird mit Energie versorgt. Wer sich draußen bewegt, sorgt dank der frischen Luft für einen besonders klaren Kopf und die Extraportion Effektivität und Durchhaltevermögen. Die berühmte Bloggerin und Instagram-Influencerin Bianca Cheah-Chalmers schwört in diesem Zusammenhang besonders auf Yoga: Es soll nicht nur den Körper, sondern auch den Geist formen und einem dazu verhelfen, die beste Version seiner selbst zu sein.

Abschließend kann auch ein geregelter Tagesablauf – der besonders bei Home-Arbeitern nicht gerne eingehalten wird – zu einer erhöhten Effektivität führen. Das bedeutet: eine geregelte Zeit zu der du ins Bett gehst (Nachtschichten Fehlanzeige!) und dazu genügend Stunden Schlaf, damit der Körper sich jeden Tag erholen kann, um am nächsten Tag wieder Bestleistung zu erbringen. Außerdem sollten regelmäßig und ausreichend Pausen eingelegt werden mit regelmäßigen Mahlzeiten. So kann sich der Körper an einen gewissen Tagesplan gewöhnen und dann Leistung bringen, wenn sie gebraucht wird.

Ein gesunder Lifestyle sorgt nicht nur für Fitness und Gesundheit, sondern verpasst auch deinem Gehirn und deiner Leistungsfähigkeit einen Boost. Wer neben der Arbeit auf die Gesundheit achtet, wird schon bald eine Verbesserung der eigenen Arbeit, der Effektivität und schlussendlich des eigenen Erfolgs feststellen.

 

Bildnachweis:  photo by Pxhere, CC0 Creative Commons

Verpackungsmaterial online kaufen

Verpackungsmaterial online kaufen

Verpackungsmaterial online kaufen
3 (60%) 1 vote

Verpackungsmaterial online kaufen

 

Verpackungsmaterial wird aufgrund des gestiegenen Welthandels und vermehrter Präsenz von E-Commerce Stores immer wichtiger. Je länger die Transportwege werden und je diffiziler die einzelnen Transportmittel gewählt werden, desto mehr Augenmerk muss auf die geeignete Auswahl des Verpackungsmaterials gesetzt werden. Verpackungsmaterial besteht heute nicht mehr bloß aus vorgefertigtem Schaumstoff zur Dämpfung äußerer Stoßeinwirkungen beim Umschlag der Waren. Ganz im Gegenteil wurde durch moderne Logistik des Containerverkehrs sogar der Gefahr von Beschädigungen an der Ware beim Warenumschlag massiv entgegengewirkt.

 

Dennoch wird dem Transport von Waren heute eine noch höhere Bedeutung zugemessen. Dies ist zum einen den modernen Fertigungstechniken geschuldet. Ein fertiges Produkt entsteht heute nicht nur an einem bestimmten Ort, sondern es wird in unterschiedlichen Betriebsstätten weltweit zusammengebaut. Bestes Beispiel dafür ist vielleicht die Elektronikindustrie, wo zum Beispiel für Smartphones verschiedene Bauteile an einen Standort geliefert und dann zum Endgerät zusammengebaut werden. Jeder Bauteil verlangt innerhalb des Produktionsprozesses sehr spezifisches Verpackungsmaterial, auf das man unterschiedlich eingehen muss.

 

Verpackungsmaterial dient heute aber auch Präsentationszwecken. Schließlich wird das Endgerät sehr oft online bestellt und mit dem Kurierdienst an den Endkunden geliefert. Dabei erfüllt das Verpackungsmaterial nicht nur den Zweck, dass das Endgerät sicher und ohne Schaden beim Kunden ankommt. Verpackungsmaterial hat auch sehr viel mit der Identität des Produktes und des Unternehmens zu tun. Verpackungsmaterial ist heute nicht neutral, sondern es befindet sich das Logo des Herstellerunternehmens darauf.

 

Ebenso ist es auf die Systematik und den Charakter des Produktes abgestimmt. Auch hier lässt sich wieder ein sehr praktikables Beispiel in der Elektronikindustrie finden. Smartphones des US-amerikanischen Herstellers Apple überlässt auch bei der Auswahl des Verpackungsmaterials nichts dem Zufall. Das Verpackungsmaterial ist nicht nur im Design auf die Corporate Identity des Unternehmens abgestimmt, sondern auch die Form- und Passgenauigkeit des Verpackungsmaterial muss im Einklang mit dem Produkt von Apple stehen.

 

Auch Sie können heute Verpackungsmaterial von „der Stange“ oder auf Ihr persönliches Produkt abgestimmt online bestellen. Es wird eine breite Auswahl an Verpackungsmaterial geboten, welches vom einfachen Schaumstoff bis hin zur Kartonage alles beinhaltet. Verpackungsmaterial online zu bestellen hat insbesondere auch den Vorteil, dass man sich online beraten lassen kann und es schnellstmöglich an den gewünschten Standort geliefert bekommt. Verpackungsmaterial online kaufen ist daher die Beste Möglichkeit für Unternehmen und Verbraucher.

Faltschachteln

Faltschachteln

Faltschachteln
3.5 (70%) 2 votes

Faltschachteln

Von Getreide bis hin zu Keramik-Statuetten werden die meisten Produkte, die heute den Verbrauchern zur Verfügung stehen, in einer laminierten Kartonverpackung geliefert. Diese Kartonverpackung in ihrer einfachsten Form wird umgangssprachlich auch sehr gerne als Faltschachtel bezeichnet. Faltschachteln finden heute unterschiedliche Einsatzgebiete. Selbst die klassische Eierverpackung aus dem Supermarkt wo sich bis zu 15 Eier darin befinden, gilt als Faltschachtel. Aus diesem einfachen Beispiel lässt sich bereits das weiträumige Spektrum der Faltschachteln sehr gut erkennen.

Der größte Vorteil von Faltschachteln besteht darin, dass sie flach transportiert und dann bei der Ankunft zusammengebaut werden können, was sie zu einer unglaublich platzsparenden Alternative zu Verpackungen macht. Diese Vorteile überwiegen auch vielen Nachteilen. Andere Kartons müssen nämlich teilweise vollständig hergestellt werden. Weitere Vorteile von Faltschachteln liegen in der Förderung des Produkts durch visuelle Aufschriften. Faltschachteln bieten auch die Möglichkeit von positiven Auswirkungen auf den Verkaufspunkt. Mit Faltschachteln ist auch ein kreatives, innovatives Designpotenzial in Print möglich. Außerdem erlauben es Faltschachteln, dass eine Oberflächentextur und strukturelle Form möglich wird.

Faltschachteln als Werbebotschafter

Im modernen Marketing wird auch die Verpackung als Werbebotschafter verwendet. Die Faltschachtel soll also nicht mehr grau und eintönig erscheinen, sondern bereits ein sichtbares Zeichen nach außen an den Konsumenten senden. Je näher die Faltschachtel beim Kunden ist, desto wichtiger wird diese Strategie. Vor allem bei den Verpackungen der Produkte wird auf das Design geachtet. Streng genommen sind zum Beispiel auch die Verpackungen der Apple Iphones Faltschachteln. Sie haben mit der üblichen Verpackung überhaupt nichts mehr am Hut und sind strikt an das Gesamtkonzept des Unternehmens und in die Produktstrategie eingebunden.

 

Alle großen Verpackungslösungen beginnen als Idee und die Einbindung in die Vision des Designteams. Im Team können dann die Visionen in die Realität umgesetzt werden. Sobald ein Design beschlossen wurde, dreht sich alles um den Verpackungslieferanten und den Prozess, um das Design der Faltschachtelverpackung auf das Konzept der Gesamtstrategie des Unternehmens (bzw. des Produktes) in die Realität umzusetzen. Und Verpackungslösungen aller Art finden Sie unter anderem hier derkarton.net.

 

Als besondere Innovation werden heute auch digitale Faltschachteln angeboten. Mit digitalen Faltschachteln können Sie Ihre Kosten senken und Ihre Markteinführungszeit beschleunigen. Auf einer Digitaldruckmaschine können keine Platten gekauft werden und Kartongrafiken sind fast sofort druckbereit.

Bildnachweis: www.pexels.com

Die besten Werbemittel für die eigenen Unternehmen

Die besten Werbemittel für die eigenen Unternehmen

Die besten Werbemittel für die eigenen Unternehmen
5 (100%) 3 votes

Die besten Werbemittel für die eigenen Unternehmen

Generell gibt es für Unternehmen und auch bestimmte Veranstaltungen die passenden Werbemittel, mit denen man auch heute die besten Voraussetzungen bekommen kann. Schließlich möchte man Werbung machen, um ein breites Kundenspektrum anzusprechen und auch bestehende Kunden halten zu können. Dies ist daher mehr als sinnvoll und sorgt für die ein oder anderen Maßnahmen, die einem garantiert helfen werden. Fakt ist es daher auch, dass die unterschiedlichen Werbemittel einfach für jedes Unternehmen geeignet sind. Ob nun Pressewände oder aber auch andere Displays – die Auswahl ist mittlerweile mehr als entscheidend und sorgt für die besten Möglichkeiten.

Wer sich daher informieren möchte, welche Werbemittel am besten geeignet sind kann unter anderem im Internet unter hessen-display.de schauen und sich dort in Ruhe ein eigenes Bild machen. Man bekommt dort einfach alle wichtigen Informationen und kann dadurch schauen, wie man in wenigen Schritten die perfekte Werbung schalten kann.

Es besteht sogar die Möglichkeit, dass man die einzelnen Werbemittel einfach bedrucken lassen kann. Aufgrund dessen sollte man bereits dann schauen, wie das ganze funktioniert und welche Möglichkeiten man hat. Ob nun der Druck mit dem eigenen Logo oder aber auch mit einem Werbeslogan. Je nachdem, was man als Unternehmen wünscht kann man die verschiedenen Druckmöglichkeiten in Anspruch nehmen.

Mit der Werbung von der Masse abheben

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass man sich mit der eigenen Werbung direkt von der gesamten Masse abheben kann. Aufgrund dessen besteht jederzeit die Chance, sich einfach mal zu informieren, welchen Druck man auf die jeweiligen Werbemittel machen kann. Es ist nicht einmal schwer, dahingehend die besten Angebote zu erhalten, da auch die vielen Werbeagenturen einem dort jederzeit helfen können. Fakt ist es daher, dass man sich Schritt für Schritt informiert und einfach schaut, wie man die richtigen Schritte geht.

Die richtige Werbung für das Unternehmen aufzubauen und zu gestalten sollte dahingehend gut durchdacht sein. Es ist mehr als sinnvoll, dass man auch in dem Bereich handelt und nachliest, wie man die perfekte Werbung gestaltet, sodass man ein breites Kundenspektrum ansprechen kann. Es ist daher nicht einmal mehr verwunderlich, sich dahingehend die ein oder anderen Möglichkeiten anzuschauen und Hilfe zu holen.

Das feste Budget für die eigenen Werbemittel

Es ist mittlerweile sogar wichtig, dass man sich ein festes Budget setzt und auch dann schaut, wie gut man die Werbung aufbauen kann. Es ist daher bei jedem Unternehmen der Fall, dass man ein festes Budget hat, anhand dessen man messen kann. Dementsprechend ist es umso wichtiger, sich dahingehend mit den Werbeagenturen in Verbindung zu setzen und zu planen, wie das Ganze funktioniert und welche Mittel die besten sind. Schließlich gibt es für die jeweiligen Unternehmen immer die ein oder anderen Angebote, welche man nutzen sollte.

 

 

 

Bildnachweis: www.pexels.com

Mit mehr Selbstdisziplin alles erreichen

Mit mehr Selbstdisziplin alles erreichen

Mit mehr Selbstdisziplin alles erreichen
4.7 (93.33%) 3 votes

Mit mehr Selbstdisziplin alles erreichen

Ob man seine mentalen Fähigkeiten, seine körperliche Fitness verbessern, oder ganz konkrete Fertigkeiten feintunen möchte – bei all diesen Vorhaben darf eines nicht fehlen: die Disziplin. Disziplin ist der Dreh- und Angelpunkt eines jeden Plans zur Selbstoptimierung und meist auch der Knackpunkt, an dem es am meisten hakt. Mangelt es an Disziplin, sind selbst die besten Vorsätze zum Scheitern verurteilt. Die gute Nachricht ist, dass sich Disziplin wie ein Muskel trainieren lässt.

Mit Zen ans Ziel

Wenn man den Buddhistischen Aspekt des Zen weglässt, geht es im Grunde um eine bestimmte Geisteshaltung, die die Willenskraft stärkt und beim Überwinden von Widerständen hilft. Man fasst einen Entschluss und betrachtet diesen als unumstößlich. Danach geht man gelassen und bedächtig, aber absolut zielgerichtet und bewusst daran, diesen Entschluss in die Tat umzusetzen. Man muss dazu natürlich erst einmal seine Komfortzone verlassen, aber das lohnt sich absolut. Wenn man erst diese entspannte aber gleichzeitig fokussierte innere Grundhaltung angenommen hat, dann erledigt sich vieles wie von selbst, weil der innere Schweinehund überwunden ist. Ist das erstmal geschafft, kann man ungeahnte Kräfte entwickeln und viel weiter kommen, als man es sich hätte träumen lassen.

Kämpfer, die ans Limit gehen

Hier nun ein beeindruckendes Beispiel für Willenskraft und Disziplin. Asiatischer Kampfsport und Disziplin könnten fast synonym verwendet werden, denn so hart wird sonst in kaum einem Sport trainiert. Mixed Martial Arts treiben das nochmals an die Spitze, denn hier werden die verschiedenen Kampfstile mit Boxen und Wrestling kombiniert und ergeben einen herausfordernden Sport, in dem sich nur die am meisten entschlossenen und härtesten Kämpfer durchsetzen. Ein MMA Kampf ist für die Zuschauer ein enorm spannendes Erlebnis und Online Sportwetten auf die kommenden Ultimate Fighting Championship (UFC) Kämpfe im Januar werden zur Zeit angenommen. Der amtierende UFC Leichtgewichts-Champion Conor McGregor muss sehr vielseitig trainieren, denn wenn er in auch nur einem Aspekt versagt, kann er gleich den ganzen Kampf verlieren. Er variiert also sein hartes Kampftraining ständig, um keine Routine zu entwickeln. Das intensive Ausdauertraining sowie Yoga für die Beweglichkeit sind nur die die Basis. McGregor verzichtet außerdem weitestgehend auf Kohlehydrate und trinkt nur (Kokos-)Wasser. Man muss schon ein klares Ziel vor Augen haben, um einen solch strikten Lebensstil aus täglichem Training und rigidem Ernährungsplan einzuhalten. Das erfordert ein Höchstmaß an Disziplin und Entschlossenheit.

MMA Kampf

Den ersten Schritt wagen

Für viele ist die Prokrastination ein großes Problem. Der erste Schritt ist aber immens wichtig, sonst werden auch die größten und wichtigsten Pläne niemals umgesetzt. Um das Potenzial für Frustration gleich zu Beginn so niedrig wie nur möglich zu halten, teilt man sich sein Vorhaben in kleine, machbare Einzelteile auf. Auch Unangenehmes wird so handhabbar. Mit der Zeit trainiert man, nicht gleich aufzugeben, wenn etwas einmal nicht ganz einfach geht. Auch der längste Marsch beginnt schließlich mit dem ersten Schritt: so gönnt man sich von Anfang an ein Erfolgserlebnis, das einen am Großen und Ganzen festhalten lässt. Das sorgt für ein stetiges Gefühl des Fortschritts, das einen dranbleiben lässt. Man sollte sich immer wieder daran erinnern, warum man sein Ziel erreichen möchte, das fördert intrinsische Motivation. Ganz konkret sollte man sich anfangs bewusst eine kurze Zeit nehmen, um regelmäßig an seinem Projekt zu arbeiten. Das können sogar nur 5 Minuten sein, in denen man aber jeden Moment bewusst bei der Sache ist. Dann steigert man die Dauer langsam, bis man das richtige Maß erreicht hat und einem die neue Routine ins Fleisch und Blut übergegangen ist.

darts-bull-s-eye

Gelassen und (fast) mühelos

Letztlich ist der Mensch ein Gewohnheitstier. Man muss also lernen, seine Gewohnheiten für sich arbeiten zu lassen. Das bedeutet zwar, dass man sich anfangs oft überwinden muss – schafft man aber diese erste Hürde, fällt es leichter, die neue Routine durchzuziehen, als sie ausfallen zu lassen!

Hat man also ein ganz konkretes Ziel, lässt sich mit ein wenig Selbstdisziplin eine Menge erreichen. So wird der Weg zum Ziel und nebenbei hat man auch etwas fürs Leben gelernt.

 

 

Bildnachweis: PexelsPexelsPexels

Mobiles Online-Business

Mobiles Online-Business

Mobiles Online-Business
5 (100%) 2 votes

Mobiles Online-Business

Mobiles Online-Business: Als ich vor etwas mehr als zwei Jahren mit meinem Blog www.einfach-effektiv.de und meinem Selbstmanagement-Podcast startete, war ich ein totaler Newbie im Online-Business. Und zu Beginn war es noch gar kein Business, denn ich habe eigentlich nur Geld ausgegeben und zusätzlich noch jede Menge Zeit investiert. Es hat ca. ein Jahr gedauert, bis daraus tatsächlich ein Business wurde. Heute weiß ich: Das wäre auch schneller möglich gewesen. Und ich hätte auf dem Weg dahin eine Menge Geld sparen können. Immer wieder werde ich gefragt, was man für ein erfolgreiches Online-Business wirklich braucht. Ich schreibe diesen Artikel, um Dir einige der wichtigsten Fragen zum Thema Mobiles Online-Business zu beantworten und Dich beim Start in Dein eigenes Business –in Deine eigene Unabhängigkeit – zu unterstützen.

 

Hier sind meine für den Start in Dein eigenes Mobiles Online-Business:

 

  1. Starte mit dem, was du hast.

Kauf nicht wahllos jedes Tool, jede App, jedes WordPress Theme, dass Dir irgendwelche Online-Gurus empfehlen. Beginn nach Möglichkeit mit Hardware und Software, die du sowieso schon hast. Sammle erst einmal selbst Erfahrungen und bilde Dir Deine eigene Meinung.

 

  1. Starte unperfekt!

Eine der größten Fehler, die ich gemacht habe, war dass alles perfekt sein sollte.

 

  1. Triff schnelle Entscheidungen.

Eine falsche Entscheidung ist oft schnell korrigiert. Schließlich ist nichts für die Ewigkeit. Entscheidungen auf die lange Bank zu schieben verhindert nur den Start Deines Business. Du musst vom Planen ins Umsetzen kommen. Während mein Blog damals zum festgesetzten Zeitpunkt pünktlich startete, hinke die Veröffentlichung meines Podcasts 2 Wochen dem Zeitplan hinterher. Warum? Ich konnte ich partout nicht für einen Podcast-Hoster entscheiden! Ich habe aus der Entscheidung eine Wissenschaft gemacht. Das war total überflüssiger und relativ sinnfreien Aufwand. Diese 14 Tage hätte ich besser dazu nutzen sollen, um Freebies oder kostenpflichtige digitale Produkte zu entwickeln.

 

  1. Nutze die richtigen Tools

Im ersten Tipps habe ich gesagt: „Starte mit dem was du hast“. Dazu stehe ich, Aber: Wenn Du Dein erstes Online Business aufbaust, fehlen Dir zwangsläufig bestimmte Tools.  Du fragst Dich: Was zum Henker sind denn die richtigen Tools? Die richtigen Tools häufig erst einmal die, die entweder kostenlos sind oder die du z.B. in einer kostenlosen Testphase testen kannst – ohne dass Du sofort Geld bezahlen musst. Ich möchte Dir eine kleine Liste mit Empfehlungen für den Start in Dein eigenes Online Business an die Hand geben:

 

Empfehlungen für Dein eigenes Online Business:

Content Management System: WordPress

Hört sich sehr kompliziert an, ist es aber nicht. Es ist einfach ausgedrückt, das Tool, dass Deine Webseiten in speichert und mit dem du Deine Blogbeiträge schreibst.

Am besten eignet sich dafür das kostenlose: WordPress.

 

Website-Hoster: 1&1

Ein Hoster ist ein Internet-Anbieter, der Deine WordPress-Website (Homepage) speichert und im Internet zur Verfügung stellt. Idealerweise wählst du einen Hoster, der die Installation von WordPress so einfach wie möglich macht, damit du nicht auf Tools wie z.B. Filezilla (ebenfalls kostenlos, aber eher etwas für Tekkies) zurückgreifen musst. Ein passendes Angebot für eine einfache und Hürden freie WordPress-Installation findest du beispielsweise unter:  1&1 WordPress-Hosting

 

Grafiken: canva.com

Natürlich brauchst du auch schöne Grafiken für Deine Homepage. Bei unsplash.com findest du viele kostenlose Grafiken, die du umsonst verwenden darfst. Bei canva.com findest du nicht nur Gratis-Grafiken, sondern bekommst noch ein sehr nützliches Grafiktool. Praktischerweise musst Du keine Software auf deinem PC oder Mac installieren, denn Canva ist ein webbasiertes Tool.

 

 

Mobiles Online Business: Netzabdeckung

Wenn Du erst mal angefangen hast zu bloggen und die ersten Einnahmen als passives Einkommen generiert hast, wirst du sehen: Online Business macht Spass und ist richtig geil 😉

Plötzlich bekommst du unerwartete Einladungen als Speaker bei Konferenzen und Vorträgen auf Barcamps. Klar, dass du von dort auch Fotos, Videos und Textbeiträge in die sozialen Medien posten möchtest. So bekommst doch mehr Sichtbarkeit für Deine Positionierung als Experte auf Deinem Spezial-Gebiet. Wichtig ist, dass Du bei der Auswahl Deines Mobilfunkanbieter auf die Netzabdeckung achtest.

 

Fazit:

Ich bin ein Verfechter von Lean-Startup, auch Bootstrapping genannt, was im Klartext nichts Anderes heißt als:

  • Übernimm´ Dich nicht gleich zu Beginn in Deinem Online-Business
  • Starte mit dem was du hast
  • Vermeide unnötige Ausgaben
  • Warte, bis du etwas verdient hast, bevor du wieder etwas investierst.

Dein
Frank

There is no custom code to display.

Frühjahrsputz im Büro – Effektiver arbeiten mit weniger Kram

Frühjahrsputz im Büro – Effektiver arbeiten mit weniger Kram

Frühjahrsputz im Büro – Effektiver arbeiten mit weniger Kram4 (80%) 2 votes Frühjahrsputz im Büro – Effektiver arbeiten mit weniger Kram   Ordnung im Büro steht zu Beginn des Frühjahrs wieder ganz oben bei vielen Freischaffenden. Damit die Bemühungen jedoch nicht wie jedes Jahr wieder versanden, können ein paar Tipps nicht schaden, um die Unordnung…

Arbeiten zu Hause – Sport und Kommunikation nicht vergessen

Arbeiten zu Hause – Sport und Kommunikation nicht vergessen

Arbeiten zu Hause – Sport und Kommunikation nicht vergessen3.7 (73.33%) 3 votes Arbeiten zu Hause – Sport und Kommunikation nicht vergessen Viele Arbeitnehmer nutzen heutzutage die Gelegenheit, im Home-Office zu Hause zu arbeiten. Auch viele Freelancer arbeiten überwiegend daheim an ihren Projekten. Das schafft natürlich viel mehr Möglichkeiten. Die Zeit kann selbst frei eingeteilt und…

Effektiver arbeiten mit guter Altersvorsorge

Effektiver arbeiten mit guter Altersvorsorge

Effektiver arbeiten mit guter Altersvorsorge5 (100%) 1 vote Mit dem guten Gefühl einer ausreichenden Altersvorsorge, lässt sich die tägliche Arbeit effektiv und entspannt zu gleich angehen. Das Gefühl der Sicherheit im Rücken kann darüber hinaus zu mehr Gelassenheit und Kreativität führen. Das Problem: Viele Menschen haben gar keine ausreichende Altersvorsorge. Die staatliche Rente wird für…

Effektiver Traden beim Online Broker – auf was ist zu achten?

Effektiver Traden beim Online Broker – auf was ist zu achten?

Effektiver Traden beim Online Broker – auf was ist zu achten?4 (80%) 2 votes Effektiver Traden beim Online Broker – auf was ist zu achten? Die Wirtschaft läuft. Das schlägt sich vielfach auch auf der Einkommensseite nieder. Es ist die Rede von wesentlich mehr Konsumausgaben und einer in wirtschaftlicher Hinsicht anhaltend positiven Grundstimmung. Viele Menschen…

Trage Deine Emailadresse ein und erhalte ein kostenloses Starterpaket

Frank Albers

Ich bin Frank Albers

Seit über 20 Jahren helfe ich Menschen und Unternehmen, Ihre privaten und beruflichen Ziele zu erreichen.

Neugierig?